Christian Schroden (Trainer SCR II):”Wir sind mit der Hinrunde zufrieden.”

SCR-Online im Interview mit Christian Schroden (Trainer SCR II):  “Wir sind mit der Hinrunde zufrieden.”

Im Gespräch mit SCR-Online, dem neuen Media-Team des Vereins, der regelmäßig Gespräche mit Trainern, Spielern und Funktionären führt, analysiert der Trainer der 2. Mannschaft Christian Schroden die Hinrunde und gibt einen Ausblick auf die Rückrunde.

SCR-Online: Die Hinrunde wurde nahezu makellos beendet. Bei einem Spiel weniger liegt die Mannschaft punktgleich mit dem Primus an der Tabellenspitze. Da kann man mit der Hinrunde doch zufrieden sein, oder?

Christian Schroden: Ja, wir sind mit der Hinrunde zufrieden. Die Jungs kennen sich schon sehr lange, es ist eine sehr junge Truppe, die sich super entwickelt. Dass wir in der Tabelle soweit oben stehen, ist zwar schön, aber wir sind vordergründig eine Perspektivmannschaft. Wir haben am letzten Spieltag gegen Merl nur 0:0 gespielt und haben ein Spiel am grünen Tisch verloren. Alles andere haben wir gewonnen. Es gibt also keinen Grund unzufrieden zu sein.

SCR-Online: Ist die Kreisliga A das Ziel?

Christian Schroden: Nochmals, wir sind eine Perspektivmannschaft. Wenn wir es sportlichen schaffen und wir das wollen, dann können wir auch in der Kreisliga A spielen. Wenn wir weiter in der Kreisliga B blieben, wäre das aber auch kein Problem. Wir sind eine junge Truppe, die aus engen Freunden besteht. Das zählt für uns. Das für einen Verein mit einer Landesliga-Mannschaft ein Unterbau in der Kreisliga A durchaus von Nutzen sein kann ist klar. Zunächst integrieren wir aber Jahr für Jahr die Spieler, die aus der A-Jugend kommen und bereiten Sie für größere Aufgaben vor.